Johnson & Johnson Vision Care präsentiert die Kontaktlinse ACUVUE® VITATM

 

Die Monats-Kontaktlinse der Marke ACUVUE® ist mit der neuen HydraMaxTM Technologie ausgestattet und bietet gegenüber anderen häufig angepassten Silikon-Hydrogel-Monatslinsen einen überlegenen Tragekomfort über den gesamten Monat.1, 2

 

 

Aktuelle Umfragen unter Trägern von Monatslinsen zeigen, dass mehr als zwei Drittel aller Befragten im Verlauf eines Monats Probleme mit dem Tragekomfort erleben.3 Fast alle von ihnen versuchen, diese Probleme mit verschiedenen Maßnahmen zu kompensieren, z. B. durch Benetzungstropfen oder Aussetzen des Kontaktlinsentragens. 73% dieser Träger geben außerdem an, dass sie nicht vorhaben, ihren Kontaktlinsenspezialisten über ihre Probleme zu informieren – sie halten den mangelnden Tragekomfort für „normal“ und wollen vermeiden, dass man ihnen ganz vom Kontaktlinsentragen abrät.3

 

 

 
 
Die perfekte Lösung für Monatslinsenträger

 

„Wir sind weiterhin der Ansicht, dass kürzere Austauschzyklen bei Kontaktlinsen besser sind. Aber wir sehen an den neuen Studienergebnissen, welchen Herausforderungen die Träger von Monatslinsen gegenüberstehen. Dafür wollten wir ihnen eine optimale Lösung bieten. Veränderungen im Feuchtigkeitsgehalt der Kontaktlinse können dazu beitragen, dass im Laufe des Monats Probleme mit dem Tragekomfort auftreten. Wir haben mit ACUVUE® VITA™ eine Technologie entwickelt, die die Linsen-Hydratisierung maximiert und langfristig aufrechterhält. Auf diese Weise bietet sie einen überlegenen und verlässlichen Tragekomfort über den gesamten Monat.“ Christian Döhr, Senior Professional Affairs Manager bei Johnson & Johnson Vision Care

 

Hoher Tragekomfort dank der HydraMaxTM Technologie

 

Im Vergleich mit anderen weit verbreiteten Monatslinsen aus Silikon-Hydrogel (Air Optix® Aqua, Biofinity® und Ultra™) stuften die befragten Kontaktlinsenträger den Gesamt-Tragekomfort von ACUVUE® VITA™ in den Wochen 1, 2, 3 und 4 als höher ein. Selbst in der vierten Woche wurden ACUVUE® VITATM Monatslinsen diesbezüglich noch besser bewertet als Produkte von Mitbewerbern in der ersten Woche.1, 2

ACUVUE® VITA™ mit HydraMaxTM Technologie ist eine neue Entwicklung aus einer einzigartigen, unbeschichteten Matrix aus zwei Silikon-Arten. Basierend auf dem EYE INSPIREDTM Design, das von den Seh- und Komfortbedürfnissen des Auges ausgeht, maximiert sie die Hydratisierung der Kontaktlinse und erhält diese über den ganzen Monat.1

Zudem verfügt sie über einen UV-Schutz der Klasse I, der 93,4% der UVA- und 99,8% der UVB-Strahlen absorbiert.*

 

Optimale Hydratisierung durch hohen Feuchtigkeitsgehalt

 

„Unser Ziel war es, mit dieser Innovation eine optimale Hydratisierung zu erreichen. Die HydraMaxTM Technologie von ACUVUE® VITA™ erhöht den Feuchtigkeitsgehalt der Kontaktlinse, indem sie ein Maximum an Benetzungswirkstoff in die Kontaktlinse integriert. Durch eine gleichmäßige Verteilung und hohe Dichte von natürlichen Lipiden sorgt sie zudem dafür, dass diese Feuchtigkeit mit einer reduzierten Verdunstungsrate über den gesamten Tragezeitraum erhalten bleibt.“2, 4  Peter Shen, Vice President Worldwide Research & Development bei Johnson & Johnson Vision Care, Inc.

 

 

Das Material von ACUVUE® VITATM, Senofilcon C, ist darauf ausgerichtet, für eine optimale Lipiddichte und -verteilung in der Kontaktlinsenmatrix zu sorgen, während gleichzeitig die Ablagerungen auf der Kontaktlinsenoberfläche gering gehalten werden. Die natürlichen Lipide im Tränenfilm haben unter anderem die Funktion, den Tränenfilm vor Verdunstung zu schützen. ACUVUE® VITATM nutzt diese Funktion, um die Linsenhydration mit einer reduzierten Verdunstungsrate aufrecht zu erhalten (Pervaporation). Die Verdunstungsrate von ACUVUE® VITATM ist um 33% niedriger als bei anderen führenden Silikon-Hydrogel-Monatslinsen (nach 30 Tagen Tagestragen, ex vivo). 2, 4

 

Der Lieferbereich von ACUVUE® VITA™ umfasst im Minusbereich -0,50 dpt bis -6,00 dpt (in 0,25-dpt-Schritten) sowie -6,50 dpt bis -12,00 dpt (in 0,50-dpt-Schritten) und im Plus-Bereich +0,50 dpt bis +6,00 dpt (in 0,25-dpt-Schritten) sowie +6,50 dpt bis +8,00 dpt (in 0,50-dpt-Schritten). Der Durchmesser beträgt 14 mm; zwei verschiedene Basiskurven (8,4 und 8,8 mm) sorgen für eine optimale Anpassung.

 

Produktinformationen und Anpass-Leitfaden herunterladen

 

1. JJVCC Archivdaten 2016; Studie mit 30 Tage Abgabeevaluation, monatlicher Austausch, Tagestragen, n=533 Träger von weichen Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen in den USA.

2. JJVCC Archivdaten 2016, HydraMax™ Technology.

3. JJVCC Archivdaten 2016. GSI Träger Erfahrungen erhoben mittels Online Studie in den USA, GB & Deutschland. N=758 Träger von sphärischen Silikon-Hydrogel-Monatslinsen. % der Träger, die mehr als eine Antwort ausgewählt haben.

4. JJVCC Archivdaten, 2016. HydraMax ™ hydration data. Pervaporation ex vivo 30 days DW

 

 

* Alle ACUVUE® Kontaktlinsen weisen einen Klasse-1- oder Klasse-2-UV-Schutz auf, der dazu beiträgt, die Hornhaut und das Augeninnere vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen. UV absorbierende Kontaktlinsen sind KEIN Ersatz für UV absorbierende und schützende Sonnenbrillen, da sie das Auge und seine Umgebung nicht vollständig abdecken. UV-Schutz Klasse 1 muss mindestens 90% der UVA- und 99% der UVB-Strahlung absorbieren. UV-Absorption auf Basis einer Linse mit -1,00 dpt.